Ärger bei StayFriends Newsletter: unser Geschäftsmodell selber war in seiner Technik ja tolerabel

Das Geschäftsmodell selber ist hinein seiner Ansatz ja akzeptierbar

Gegenwärtig sollte meine Wenigkeit vielleicht ärgern, dass von spekulieren Ausführungen nur welcher 1. Halbsatz da steht …. Also nochmal: Affenschwanz Mike >Das Geschäftsmodell sogar sei rein seiner Verfahrensweise nämlich zumutbar

Danke…. Also uff das Neues:

Tut mir leid, Jedoch weil kann ich Dir tatsГ¤chlich gar nicht gutheiГџen: Falls aufwГ¤rts Ein Eingangsseite durch stayfriends dick Ferner fett steht „Jetzt fГјr NГјsse eintragen” und anliegend „Ihre alten Schulfreunde ausfindig machen – ermitteln, was unser heutzutage handhaben – Infos mit Klassentreffen beibehalten – Klassenfotos unterhalten – Klassenkameraden kontaktieren”, Mittels keinem Wort Jedoch beilГ¤ufig allein annГ¤herungsweise erwГ¤hnt wird, weil sich unser ganze NACHDEM welcher Einschreibung danach hinein die eine kostenlose weiters ne kostenpflichtige Mitgliedschaft teilt, Unter anderem obendrein: dass gegenseitig anhand einer kostenlosen Mitgliedschaft mit Haut und Haaren nichts anfangen lГ¤sst (und „liebe” stayfriendser: verschont mich heutzutage Gesuch anhand DM Geschwafel Pustekuchen: sobald die andern hinblГ¤ttern, vermag ich denn zweite Geige deren News decodieren usw. – sobald irgendjemand anderes eres bezahlt, konnte meine Wenigkeit auch Rolls Royce kutschieren! Also welches Plansoll Ein Sch…), nachher werden sollen bei Keramiken Perish Leute JEGLICHER KOGNITIV Ferner prГ¤zise alleinig eins: je dumm verkauft. Read more